So viele Geburtstage im Jahr an denen ich zum Feiern & Anstoßen eingeladen bin (wenn auch derzeit alkoholfrei) und immer stellt sich die gleiche Frage: Was schenke ich? In diesem Beitrag möchte ich auf das Thema Geburtstagskarte eingehen und was ihr aus einem sehr schlichten Design dennoch rausholen könnt.

Als Neo-Mama habe ich nicht sonderlich viel Zeit – wer kennts? Aufwändige Origami Karten oder sonstige Späße fallen also schon mal weg, trotzdem liegt es mir am Herzen Geburtstagskarten selbst zu produzieren, schließlich wollen meine Lettering-Skills eingesetzt werden und auch anderen eine Freude bereiten. That’s my fecking Mission!

Meine Anforderungen für eine DIY-Karte waren also:

  • WOW Effekt
  • Einfach & Schnell zu machen
  • Schlichtes Design
  • Blush & Gold – weil meine Lieblingskombi

 

Mit dieser Step by Step Anleitung zeige ich euch eine ganz einfache Lösung, die ihr garantiert auch umsetzen könnt. I trust in you Ladies!

 

Lettering Handlettering

 

Material

Beitrag enthält keine Affiliate Links.

Step 1

Ladet euch das gratis Printable „Happy Birthday“ für diese Karte runter, druckt es euch aus und paust den Schriftzug auf eure blanko Faltkarte. Das spart Zeit, wenn ihr noch kein Lettering-Pro seid. Habt ihr das gemacht, könnt ihr gleich das „Happy“ mit dem schwarzen Fineliner nachziehen und Bleistiftspuren wegradieren.
IMG_20180630_0002

img_1471

Tipp fürs Abpausen 

Pausen geht ganz einfach. Ihr schneidet euch das gewünschte Motiv zurecht und schraffiert die ganze Rückseite großzügig mit einem sehr weichen Bleistift. (zb 8B) Danach platziert ihr das Motiv mit der Schraffierung nach unten auf eure gewünschte Oberfläche und zieht alle Linien mit dem Bleistift SANFT nach.

img_1147

Step 2

Um der Karte den gewünschten WOW-Effekt zu verpassen, brauchen wir jetzt etwas 3D. Nehmt euch den Glue (testet ihn vorher auf einem extra Papier, um ein Gefühl für die Handhabung zu bekommen) und schreibt den restlichen Schriftzug auf der Geburtstagskarte nach. Besonders schön wird das Ganze, wenn ihr noch ein paar Konfetti – also kleine und große Tupfer auf das obere Drittel der Karte mit dem Glue malt.

Glückwunschkarte

Step 3 

Geduldig sein! Etwas worin ich wirklich nicht gut bin aber dafür musste ich schon öfter mein „Lehrgeld“ zahlen. Ihr müsst jetzt den sticky Glue vollständig trocknen lassen. Es ist ganz easy. Beim Auftragen ist der Glue weiß, wenn er ready für den nächsten Step ist,   ist er transparent. Check?

Zeit Management Hack

Wenn ihr keine Zeit habt, um lange zu warten bis alles trocken ist, dann teilt dieses kleine Projekt auf 2 Tage auf. Ihr könnt ja abends mit der Karte beginnen und den 3D Glue über Nacht trocknen lassen und euch den Glamour für den nächsten Tag aufsparen.

Happy Birthday Geschenk Karte Do it yourself

Step 4

Jetzt wird’s richtig schön und ich liebe das Auflegen der Metallic-Folie immer wieder. Hier ist im wesentlichen nur eines wichtig, nehmt euch etwas Zeit bei diesem Schritt. Legt die Folie über den sticky 3D Glue und drückt sie sanft an. Ihr könnt die Folie sanft über den Schriftzug streichen, dass sie wirklich rundherum haftet. Danach einfach abziehen und freuen.

Tipp

Diese Karte lässt sich wunderbar mit allen möglichen Farbvarianten umsetzen. Die Folie ist auch in verschiedenen Metallic-Nuancen erhältlich.

 

Ich wünsch euch mega viel Spaß beim Probieren!

Keep up the creative hustle!

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentar verfassen